| Verein | News

Trainingstag in Les Breuleux

Vergangenen Samstag fand im Jura der erste Trainingstag der Jugendgruppe statt. Junioren und Aktivmitglieder trainierten gemeinsam in Les Breuleux.

Ziel dieses Klubanlasses war es, die Jaccabombas aus den üblichen Trainingswäldern zu holen und einen neuen Anreiz bezüglich Gelände zu bieten. Erfreulicherweise schlossen sich auch etliche erwachsene Mitglieder an und so fuhr eine grosse Gruppe von 27 Teilnehmern frühmorgens mit dem Car nach Les Breuleux, leider ohne «Tätschmeister» Valy, der wegen eines hartnäckigen Virus zu Hause bleiben musste.

Nach einer kurzen Vorstellungs- und Aufwärmrunde waren auch die Postensetzer wieder zurück und die Jaccabombas nahmen die einzelnen Schlaufen des Workshops in Angriff. Obwohl das Jura-Terrain für die meisten Neuland war, meisterten sie die Bahnen mit Bravour und navigierten gekonnt zwischen Pilzen in allen Farben sowie Pferdeherden und Pferdeäpfeln durch den Wald.

In der warmen Herbstsonne stärkte man sich mit Sandwiches, Würsten und Kuchen für den Nachmittag. Die gemütliche Runde wurde schon bald von einigen neugierigen Pferden ergänzt, wobei bis am Schluss unklar blieb, ob die Tiere am Picknick, an den nach OL duftenden Kleidungsstücken oder an Michis VW-Bus interessiert waren.

Das zweite Training stand unter dem Thema «Staffelstarts». Gemeinsam verschob man sich zum Startpunkt und machte sich bereit für den Massenstart. Die Bahnen waren niveau- und altersgerecht, sodass viel Gegnerkontakt im Wald und fulminante Endspurts garantiert waren. Im Ziel wurden die bussolaner jeweils von der Fotografin Karin erwartet. Vor dem nächsten Start gönnte man sich gerne eine kurze Pause. Ein «harter Kern», der nach zwei intensiven Schlaufen noch ausreichend Energie hatte, stellte sich auch der letzten Herausforderung. In der Zwischenzeit wurden die restlichen Posten eingezogen, sodass die Heimreise pünktlich angetreten werden konnte.

Ein grosses Lob verdienen alle Teilnehmer, die mit ihrem tollen Einsatz zur guten Stimmung beigetragen haben, und ein besonderer Dank gebührt den Postensetzern, den Kuchenspendern sowie Markus (Bahnlegung) und Valy (Organisation). Es war ein gelungener Klubanlass, der so oder in einer ähnlichen Form wiederholt werden sollte.

Weitere Fotos finden sich in der Galerie

(Rahela)

 

zurück
 
Veraltete PHP-Version im Einsatz
Der Seiteninhaber muss die Version auf mindestens 7.3 erhhen.