| Verein | News

OL-Woche anstatt OL-Lager

Die Bussola-Cordoba-Woche fand Corona-bedingt in den Aargauer Wäldern statt. Die Kinder trafen sich am Morgen im Laufgebiet, verbrachten den Tag miteinander im Freien und übernachteten zu Hause. Von bussola ok waren Regula Müller, Louis Weibel und Manuel Sax als Leiter dabei und Jara Führer, Timo und Noée Treier, Lisa Thoma sowie Kerstin Vogel als Teilnehmer/innen.

Louis Weibel befragte die Kids am Schluss der Woche.

In welchem Training hast du am meisten dazugelernt?

Ich finde, dass ich im Kompasstraining vom Montag sehr viel Neues dazugelernt habe. Die D10/OS Bahnen gehen ja immer nur den Wegen entlang und nicht quer. Bis jetzt habe ich den Kompass nur gebraucht, um die Karte zu norden. Ich fand es super, dass wir bei dieser Übung das Kompasslaufen gelernt haben und querlaufen mussten. (L.T.)

Welches Training hat dir am meisten Spass gemacht?

Am coolsten fand ich den Nacht-OL im Bruggerberg. Als es schon fast dunkel war, starteten wir zu zweit. Meine Mitläuferin und ich waren sehr aufgeregt. Es war toll, den Wald einmal bei Nacht zu sehen und dass man sich nur auf die durch die Stirnlampe beleuchtete Stelle konzentrierte. So war es sehr spannend und schon fast ein bisschen gruselig. (T.T.)

Weshalb hast du dich für die Woche angemeldet?

Letzten Herbst hatte im Argus-Lager einige Kolleginnen kennengelernt. Als ich dann hörte, dass sie auch ins Bussola-Cordoba Lager kommen werden, habe ich mich sofort angemeldet. Ich wusste, dass die Trainings und deren Auswertung uns viel Spass bereiten würden. (N.T.)

Kommst du nächstes Jahr wieder ins «OL-Lager»?

Das diesjährige OL-Lager hat mir sehr gefallen. Deshalb möchte ich unbedingt wieder ins Lager mitkommen, um mit meinen neuen Kolleginnen und Kollegen zu trainieren. Ich weiss aber noch nicht, ob ich dann Zeit dafür habe. (K.V.)

Wie hast du das «Tageslager» gefunden?

Ein Lager in einem Lagerhaus hätte ich viel lieber gehabt, aber ich fand es prima, dass es überhaupt so etwas wie ein Lager gab. Unter anderem habe ich es sehr geschätzt, am Abend in meinem eigenen Bett schlafen zu können und so am Morgen wieder bei vollen Kräften zu sein. Leider entstand dadurch nicht die gewohnte Lager-Atmosphäre. (J.F.)

Link zur Seite von Cordoba mit vielen Fotos

 

 

 

 

zurück
 
Veraltete PHP-Version im Einsatz
Der Seiteninhaber muss die Version auf mindestens 7.3 erhhen.