| Verein | News

Dietiker OL 17. März 2019

Ich war gespannt auf die Karte Hasenberg – das OL-Erlebnis durfte ich mir nach unserem Longjogg im Februar nicht entgehen lassen. Mit Ricardo und mir starteten noch 9 weitere Bussolaner am Dietiker-OL.

Die Startzeiten waren zwar früh angesetzt, aber weil wir nicht schon am frühen Morgen losrennen wollten, hatten wir keine Eile, trafen aber am Ende wohl zum ungünstigsten Zeitpunkt im WKZ ein. Der Andrang war in einigen Kategorien so gross, dass wir noch zwei Stunden warten mussten, denn in der Kategorie D45 waren alle frühen Startzeiten bereits vergeben.

Nach dem eher steilen Anstieg zum Start ging es zu den ersten Posten ebenfalls stotzig hinauf. Doch bald erreichten wir die fein coupierten Laufgebiete, welche die Bahnen sehr abwechslungsreich machten. Immer wieder mussten steile Hänge auf- oder abwärts bewältigt werden. Die (jungen) Bäume hielten nicht immer und so rutschte man einfach mit dem Baum gemeinsam den Abhang hinunter – Dreck und Kratzer waren nicht zu vermeiden. Technisch bot dieser OL sicherlich sehr viel für einen Mittelland -Wald und die sehr steilen Abhänge erinnerten einen an einen Berg-OL. Csaba konnte sein gutes Resultat vom Vortag wiederholen, Ricardo lief in der Kategorie HAM und erreichte den sehr guten 2. Rang. Auf denselben Platz lief auch Nachwuchsläufer Renato, der in der Kategorie OM gestartet war.

Evelyn

Auszug aus der Rangliste

 

zurück