| Verein | News

Erste Weltcuperfahrungen von Csaba Gerber

Am letzten Freitag feierte Csaba Gerber sein Weltcup Debut in Laufen. Die Freude war gross, da es sein erster Einsatz für die ungarische Nationalmannschaft in der Elitekategorie war. Csaba berichtet über seine ersten Weltcuperfahrungen:

Es begann mit einer Mitteldistanz in einem schönen Mittellandwald, genau nach meinem Geschmack. Denn ich hatte einen sehr grossen Heimvorteil, da um Schinznach-Dorf, die genau gleichen Wälder existieren. Mit voller Motivation startete ich, bis Posten fünf hatte ich leichte Probleme, aber ab da konnte ich einen sauberen Lauf durchziehen. Somit war mein Weltcup Einstand geglückt.

Am Samstag folgte der KO-Sprint. Der Qualifikationslauf, so wie der Viertel-Final fanden in Zwingen statt. Für mich hiess es leider schon KO nach dem Quali-Lauf. Mir unterlief ein relativ grosser Fehler und dadurch konnte ich nicht in die Top 12 meines Heats laufen. So musste ich die weiteren spannenden Runden als Zuschauer verfolgen.

Zum Abschluss des EGK Weltcups folgte der Sprint in der Stadt Laufen. Leider konnte ich nur im B-Final starten, da ich zu wenig Weltcup-Punkte für den A-Final besass. Mir gelang ein technisch sauberer Lauf, auch die zwei langen Routenwahlen konnte ich perfekt umsetzen. Doch leider war es nicht der Tag meiner Beine und so konnte ich kein befriedigendes Resultat erreichen.

Im Gesamten bin ich zufrieden, aber bin bereit für noch mehr!

Csaba Gerber

 

zurück
 
Veraltete PHP-Version im Einsatz
Der Seiteninhaber muss die Version auf mindestens 7.3 erhhen.